Einheitsturnier

Wettspiel im Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof e.V

Donnerstag, 03. Oktober 2019

Beginn:11:00 Uhr
Turnierart:Einzel
Wertung:Stableford
Löcher:18-Löcher
Vorgabenwirksamkeit:Nicht vorgabenwirksam

Austragung:
Einzel nach Stableford über 18 Löcher mit Vorgabe

1 Flight = 1 Team (s. Wertung)
Es sind Einzel- und Teamanmeldungen möglich.
Teamwünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Start:
Donnerstag, 3. Oktober 2019, Kanonenstart 11:00 Uhr

Vorgabe und Vorgabenwirksamkeit:
Das Wettspiel ist nicht vorgabenwirksam.

Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglieder im Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof e.V. sind sowie deren Gäste, sofern diese Amateure und Mitglieder eines dem DGV oder entsprechendem ausländischen Verbandes angeschlossenen Vereins sind. SpielerInnen mit einer höheren EGA-Stvg. als -36,0 werden mit -36,0 gewertet.

Abschläge:
Damen und Herren: WEISS

Wertung & Preise:
Teamwertung pro Flight (Addition der 3 besten Ergebnisse, 1 Streichergebnis; 3-er Flights ohne Streichergebnis);

Anmeldung:
Durch Eintrag in die im Clubhaus aushängende Meldeliste, per Email an info@bvgc.de oder via Internet (mygolf.de oder bvgc.de/AWS).

Ab 80 Teilnehmern wird eine Warteliste angelegt.

Meldeschluss:
Meldungen müssen bis Montag, dem 30. September 2019, 14:00 Uhr im Sekretariat eingehen. Später eingehende Meldungen können nur nach Rücksprache mit der Spielleitung berücksichtigt werden.

Startgeld:
Meldegebühr: € 8,00; Gäste zzgl.ermäßigtem Greenfee
Verpflegung: Zünftiges Frühstück (Weißwurst, Weißbier uvm.) vor dem Start und rustikales Grillbuffet nach dem Turnier € 40,00

Abmeldungen nach Meldeschluss befreien nicht von der Verpflichtung zur Zahlung des Startgeldes (Planungssicherheit).

Rahmenausschreibung:
Im Übrigen gilt die Rahmenausschreibung des Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof e. V.

Änderungsvorbehalt:
Bis zum 1. Start hat die Spielleitung in begründeten Fällen das Recht die Ausschreibung zu ändern (Ausnahme: Vorgabenwirksamkeit). Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.