Saisoneröffnungsturnier

Wettspiel im Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof e.V

Sonntag, 28. März 2021

Beginn:12:00 Uhr
Turnierart:Einzel
Wertung:Stableford
Löcher:18-Löcher
Handicap-Relevanz:Nicht Handicap-relevant

Ausschreibung:
Einzel-Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher mit Vorgabe

Art der Vorgabe und Vorgabenwirksamkeit:
Course-/Playing Handicap auf die Löcher verteilt.
Das Wettspiel ist nicht Handicap-relevant.

Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglieder des Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof e.V. sind sowie deren Gäste, sofern diese Amateure und Mitglieder eines dem DGV oder vergleich-baren ausländischen Verbandes angeschlossenen Vereins sind.

Abschläge:
Damen rot, Herren gelb

Wertung:
Brutto für Damen und Herren getrennt
Netto (ggf.in mehreren Wertungsklassen, Damen und Herren gemeinsam).
Die Einteilung der Nettoklassen erfolgt paritätisch.

Preise:
1.Brutto für Damen und Herren getrennt
1.-3.Netto (ggf. je Vorgabenklasse)

Doppelpreisausschluss: Brutto vor Netto

Anmeldung:
Durch Eintrag in die im Clubhaus aushängende Meldeliste, via Internet (www.mygolf.de oder AWS), Email an info@bvgc.de oder Fax an (06101) 98 93 73 73.

Meldeschluss:
Meldungen müssen bis Samstag, dem 27. März 2021, 12:00 Uhr im Sekretariat eingehen. Später eingehende Meldungen können nur nach Rücksprache mit der Spielleitung berücksichtigt werden.

* Corona-Bestimmungen:

*Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Bestimmungen. Sofern nur 2er-Flights erlaubt sind, kann sich bei ungerader Teilnehmerzahl oder kurzfristiger Absage eines Teilnehmers ein 1-er Flight ergeben. In diesem Fall spielt dieser Teilnehmer außer Konkurrenz.

Meldegebühr:
€ 15,00 (inkl. Startverpflegung)

Spielleitung:
wird mit der Startliste bekannt gegeben

Rahmenausschreibung:
Im Übrigen gilt die Rahmenausschreibung des Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof e. V.

Änderungsvorbehalt:
Bis zum 1. Start hat die Spielleitung in begründeten Fällen das Recht die Ausschreibung zu ändern (Ausnahme: Vorgabenwirksamkeit). Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.